Bauen im Winter

Bauen im Winter

Bauen im Winter ist bis zu 5°C kein Problem. Es muss jedoch mit einem Mehraufwand gerechnet werden, denn die Hauptaufgabe im Winter ist den Rohbau vor Feuchtigkeit zu schützen. Das heißt es müssen Planen gespannt und der Rohbau beheizt werden. Alle Materialien müssen frost-, eis- und schneefrei sein, denn wenn Wasser in die Steine sickert platzt sie bei erneutem Frost und beschädigen das Fundament.

Der Rohbau muss außerdem warm gehalten werden, um einen möglichen Schimmelbefall zu vermeiden. Dies betrifft vor allem die Dachbalken.

Wie man sieht ist es möglich im Winter zu bauen, jedoch ist dies mit erhöhten Kosten und Risiko verbunden.