Winterfestes Zuhause – Heimwerkern im Winter

Kizilhan Winterfestes Zuhause

Bevor der Winter so wirklich eintritt, sollte das Haus Winterdicht gemacht werden, da sich Kälte und Nässe auf Dauer negativ auf die Bausubstanz auswirken. Deswegen sollte ein Kontrollgang von Dach bis Keller durchgeführt werden. Auf dem Dach sollten die Ziegel, das Schneefanggitter und die Blitzschutzanlage überprüft werden, ob sie festsitzen. Die Regenrinne sollte von Zweigen, Laub und Schmutz befreit werden. Im Haus sollten Fenster und Türen dicht sein, Lüftungen und Heizungsanlagen einwandfrei funktionieren und der Keller auf Risse kontrolliert werden. Außerhalb des Hauses muss die Beleuchtung kontrolliert werden und beschädigte Lampen ausgetauscht.

Auch der Garten muss Winterfest sein, werfen Sie einen Blick auf alle Bäume und entfernen Sie angebrochene Äste. Wenn Ihr Haus nun Winterdicht ist kann der Winter kommen und die Arbeiten im Haus können weiter gehen.

Denn der Winter ist perfekt um alle Arbeiten im Haus zu erledigen, zum Beispiel die Renovierung des Badezimmers oder das Verlegen aller möglichen Bodenbeläge. Da alle Räume im Winter geheizt werden, wird für ein einheitliches Raumklima gesorgt. Die Bodenbeläge sollten ein paar Tage gelagert werden, bevor man sie zurechtgeschneidet. Es entsteht kein Zeitdruck, da die Arbeiten weder vom Wetter noch vom Tageslicht abhängig sind.

Wir wünschen frohes Schaffen und eine schöne Weihnachtszeit.

 

Quelle1

Quelle2

Quelle3