Keller unter Wasser – und nun?

kizlhan keller, keller unter wasser, estrich kizilhan keller, estrich celle, keller celleDer vermehrte Niederschlag im Herbst führt nicht selten zu Problemen mit gefluteten Kellern. Wenn auch Sie davon betroffen sind, haben wir hier ein Paar hilfreiche Tipps für Sie zusammengefasst, so dass Sie in der Not perfekt reagieren können.

1. Abstellen des Stroms

Noch bevor Sie den gefluteten Keller betreten und etwas anfassen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass der Strom abgestellt ist! Mittlerweile ist die Gefahr eines Stromschlags zwar nur noch sehr gering, dennoch ist sie vorhanden und sollte nicht überschätzt werden. Gehen Sie also auf Nummer sicher und stellen Sie den Strom ab bevor Sie weiter vorgehen.

2. Abwarten des absinkenden Pegels

Auch wenn es schwer fällt, sollten Sie mit dem Abpumpen des Wassers warten bis der Grundwasserspiegel ausreichend gesunken ist. Meist wird sogar geraten, zu warten, bis der Außenwasserstand unter dem Wasserstand im Haus liegt. Sobald das der Fall ist, sollten Sie das Wasser aber so schnell wie möglich loswerden.

3. Trocknen der Räume

Nachdem das Wasser abgepumpt ist, sollten Sie möglichst schnell beginnen, Schmutz zu entfernen und die Räume trocknen. Genauso sollten Möbel und Geräte, welche sich vollsaugen könnten oder auf sonstige Weise Schäden abbekommen könnten entfernt und gesichert werden.

4. Informieren der Versicherung

Um Ansprüche an Ihre Versicherung stellen zu dürfen, müssen Sie möglichst alle Schäden dokumentiert und dies auf dem schnellsten Weg weitergeben. Dies sollte noch vor möglichen Reparaturen geschehen um bezüglich der Zahlungen abgesichert zu sein.

5. Wiederherstellung der alten Ordnung

Nun können Sie endlich beginnen, Ihre Kellerräume wieder so herzurichten, wie Sie vor dem Unwetter waren. Je nach Ausmaß der Schäden, kann es nötig werden Fachkräfte zur Hilfe zu holen.

Wir hoffen, diese Tipps haben Ihnen weitergeholfen und Sie wissen nun, wie Sie im Ernstfall reagieren müssen!

Quelle 1

Quelle 2

Quelle 3

Quelle 4