Perfekt vorbereitet für den Herbst!

Haus Herbst Regen Estrich KizilhanDer Herbst hat begonnen und zu diesem gehören erhöhter Niederschlag und Stürme dazu. Hier können nicht nur große Schäden an Ihrem Haus sondern auch beispielsweise kleine Risse im Putz zum Problem werden. Folglich sollten Sie noch vor den großen Unwettern folgende Dinge prüfen, um perfekt auf den Herbst und Winter vorbereitet zu sein:

Außenwände

Eine nicht intakte Fassade führt zu eindringender Nässe und Frost, was teure Folgeschäden herbeiführen kann. Sie sollten also auch schon kleine Risse und abgeplatzten Putz frühzeitig ausbessern, so dass Sie diese Gefahr umgehen können.

Regenrinnen

Gerade im Herbst sollten Sie ihre Regenrinnen regelmäßig von Laub und anderen Fremdkörpern befreien, damit Regen- und Schmelzwasser gut ablaufen kann. Denn wenn es erst einmal zu einem Rückstau kommt, kann das Wasser ins Hausinnere gedrückt werden, was zu schweren Schäden führen kann.

Holzelemente

Wenn Ihnen Makel und Schäden an Holzelementen an der Beschichtung von Fenstern, Fassaden oder anderem auffallen sollten Sie diese schnellstmöglich ausbessern. Denn wenn erst einmal Feuchtigkeit in diese eintritt ist der Befall von Pilzen oder Insekten schnell erreicht und eine Sanierung dieser wird notwendig. Frühzeitiges Handeln erspart Ihnen also viel Arbeit und hohe Kosten!

Fallrohre und Dachabläufe

Sobald Sie undichte Stellen an Rohren entdecken sollten Sie diese reparieren. Denn wenn das austretende Wasser lang und oft an der Fassade herunterläuft kann es passieren, dass diese beschädigt wird.

Außenwasserhähne

Drehen Sie Ihre Außenwasserhähne auf jeden Fall vor dem ersten Frost ab, sonst könnten Rohrbrüche und Wasserschäden die Folge sein!

Mit diesen Tipps sind Sie perfekt auf die kommende Jahreszeit vorbereitet und können sie entspannt genießen!

Quelle 1

Quelle 2